Subaru XV 2.0i e-BOXER

Veröffentlicht von Hornung-Hutter AV am

Der Subaru XV gehört in Österreich inzwischen zu den Bestsellern im Modellangebot des japanischen Allradspezialisten. Im Modelljahr 2021 bietet der kompakte Crossover ein erweitertes Allradmanagement und eine adaptive Getriebesteuerung die sich (e-Active Shift Control) nennt. In Verbindung mit dem Mildhybrid-System e-Boxer verfügt der Subaru XV nun serienmäßig über den aus anderen Subaru-Modellen bekannten SI-Drive: Die Motorcharakteristik lässt sich über die beiden Modi „I“ (Intelligent) und „S“ (Sport) an die persönlichen Vorlieben anpassen. Das Facelift des Subaru XV macht sich auch puncto Optik bemerkbar: Neben neuen Felgen ziert den Subaru XV nun eine überarbeitete Frontpartie. Eine neue Chromspange umrahmt das Markenlogo im Kühlergrill und betont den sportlich-robusten Charakter. Überzeugt hat uns eine sehr komfortable Fahrwerksabstimmung, sowie ein sicheres Fahrverhalten und keine Tücken im Grenzbereich. Ausreichend gefühlvolle und direkte Lenkung. ­Gute Bremsen. Souveräner Allradantrieb. Der Preis des Testfahrzeugs beträgt €37.990,- (inkl. NoVa und MwSt.).

Technische Daten: Benzinmotor: Vierzylinder-Boxer-Benzinmotor, 1995 cm³, 110 kW/150 PS bei 6000 U/min, max. Drehmoment 194 Nm bei 4000 U/min Elektromotor: 12,3 kW/16,7 PS, max. Drehmoment 66 Nm, Lithium-Ionen-Batterie mit 13,5 kW Leistung, 4,8 Ah Kapazität und 118,4 V Spannung Antrieb: Allradantrieb Höchstgeschwindigkeit: 193 km/h Beschleunigung 0-100 km/h: 10,7 s NEFZ-Verbrauch: 7,3/6,1/6,5 Liter CO2-Ausstoß: 149 g/km

Kategorien: Allgemein

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.